.

 ... auf die Woche vom 04.10. - 10.10.2015

 

Diese Woche war leider bei uns auf der Arbeit sehr viel zu tun - da hat mir dann oft die Konzentration auf ein Buch gefehlt. Trotzdem aber habe ich einen dicken Wälzer beenden können - und ich bin nicht nur stolz, die über 1200 Seiten geschafft zu haben, nein, die Geschichte war so toll, dass ich am Ende traurig war, die Charaktere verlassen zu müssen. Aber zum Glück gibt es ja eine Fortsetzung ...

 

Beendet


 

Von Veronika Peters habe ich jetzt schon einige Bücher gelesen, dieses hier hat mir aber am besten gefallen: "Aller Anfang fällt vom Himmel". Eine schöne Geschichte, die mich zum lachen gebracht hat, auch auch hat nachdenken lassen, sympathische Charaktere und ein angenehmer, flüssiger Schreibstil. Mehr dazu kannst du in meiner Rezension nachlesen, die ich hier verlinke. 


~~~

 

"Die Liebe deines Lebens" von Cecelia Ahern ist eine nette Liebesgeschichte, die mich zwar nicht vollends begeistern konnte, mich aber gut unterhalten hat. Fans der Autorin werden diese Geschichte bestimmt sehr mögen, was mir nicht so gut gefallen hat, kannst du hier nachlesen.


~~~

 

Und das ist nun der Wälzer, von dem ich eingangs schon gesprochen habe: "Die Säulen der Erde" von Ken Follett. Ein Klassiker unter den historischen Romanen und ich hatte ihn noch immer nicht gelesen! Der Einstieg ist mir echt schwer gefallen, aber ich glaube, es war einfach nicht der richtige Zeitpunkt für das Buch. Nach einer mehrtägigen Pause war ich dann voll drin in der Geschichte, habe mit den Charakteren gefiebert und gelitten und mochte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Und wer denkt, es geht einfach nur um den Bau einer Kathedrale - das stimmt nicht, darum rankt sich zwar die Geschichte, aber es geht um viel mehr: um Liebe und Hass, um Freundschaft und Vertrauen, um Intrigen und Kämpfe - ach, es war einfach herrlich!


 

Neu angefangen


 

Ich bin ohne große Erwartungen an Karin Engels "Die Kaffeeprinzessin" herangegangen, so richtig fesseln konnte es mich aber bisher ncoh nicht. Es ist die Geschichte einer jungen Frau, die Anfang des 20. Jahrhunderts in eine Kaffeedynastie-Familie einheiratet. Es ist ganz nett zu lesen, aber leider ohne Spannung. Naja - vielleicht ändert sich das ja noch in der zweiten Hälfte.


~~~

 

"Still" von Zoran Drvenkar war ja eine Zeitlang sehr gehypt - so richtig kann ich diesen Hype jedoch nciht gestehen. Der Thriller hat lange gebraucht, um überhaupt spannend zu werden, das Thema finde ich sehr abstrus und gewöhnungsbedürftig und Christoph Maria Herbst als Sprecher finde ich in diesem Hörbuch leider nicht so gut. Aber auch hier sage ich: vielleicht fesselt mich ja die zweite Hälfte umso mehr!


~~~

 

Für das Wochenende wollte ich dann doch was spannenderes lesen und habe zu diesem Thriller gegriffen: "Bis in den Tod hinein" von Vincent Kliesch. Das Buch bietet genau das, was ich wollte - gute Unterhaltung mit einer spannenden Mordserie. Zwar hat mir Julius Kern als Ermittler besser gefallen, aber Severin Boesherz ist auch eine interessante Figur! Die Morde sind ziemlich eklig, aber ich bin gespannt, wie es weitergeht.

 

 

Neu eingezogen

 

Diese Woche sind keine neuen Bücher bei mir eingezogen - und das ist auch gut so. Denn nächste Woche ist ja die Frankfurter Buchmesse und ich bin am Samstag auch da - da werde ich bestimmt mit ein Büchern im Gepäck wieder nach Hause kommen! Ich wäre natürlich viel lieber schon an den Tagen vorher dagewesen, aber besser am Samstag als gar nicht! Ich freue mich auf jeden Fall schon riesig!

 

Das war's dann auch schon wieder für heute - ich wünsche noch ein schönes Wochenende und sage tschüss, bis nächste Woche. Da wird es den Wochenrückblick aber erst am Sonntag geben!                             

                                                   Liebe Grüße

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Janine2610 (Montag, 12 Oktober 2015 14:12)

    Hallo Sabine,
    ich wollte dir nur sagen, ich muss unsere Leserunde am 23. leider absagen, da ich momentan so viele Rezensionsexemplare hier habe und noch bekomme, das schaffe ich alles nicht ... Hinzu kommt, dass mir zum Lesen die Konzentration gerade fehlt, weil es unserem noch jungen Hund seit ein paar Tagen unerklärlicherweise sehr schlecht geht und keiner bisher herausfinden konnte, was sie hat. Sie steht laut Blutbild kurz vor einem Nierenversagen und wir sind deswegen alle sehr besorgt. Wir vermuten eine Vergiftung ... :-( Aber naja, also ... die Lust am Lesen ist gerade einfach nicht da. Ich hoffe, du verstehst das ...

    ♥ Janine

Hier findest du mich auch:

Diesem Blog folgen:

rss-feed
blog connect

Abo per E-Mail:

Diesen Blog durchsuchen:

Loading