... auf die Woche vom 17.08. - 23.08.2015

 

Nur noch eine Woche - dann habe ich Urlaub. Und wie das immer so ist vor dem Urlaub, es gibt eine Menge zu tun. Aber das hat mich nicht abgehalten davon, wieder einige Bücher zu verschlingen. :-)

 

Beendet

Eine schöne Familiengeschichte, in der es zwar um ernste Themen wie Trauer und Verlust, Schuld und Sühne geht, die aber trotzdem gut unterhält. "Das Haus am Hyde Park" von Monica McInerney. Nach einem tragischen Unfall wendet sich die junge Ella von Familie und Freunden ab und trennt sich von ihrem geliebten Mann, den sie für den Unfall verantwortlich macht. Ella kommt bei ihrem Onkel in London unter, doch der nimmt nicht einfach hin, dass Ella sich ihres Lebens verweigert - und zeigt ihr nach und nach, dass es trotz Tiefen immer noch lebenswert ist.


 "Geschenkt" von Daniel Glattauer hat mich vor allem mit seinem Erzählstil überzeugen können - klug und weise, dabei aber auch ironisch und sarkastisch erzählt er die Geschichte des eher unbedeutenden Journalisten Gerold, der nicht nur plötzlich erfährt, dass er einen 14-jährigen Sohn hat, sondern durch seine Kurznotizen in einem kostenlosen Wochenblatt eine Spendenwelle ausgelöst hat - doch es stellt sich die Frage, wer denn nun der unbekannte Wohltäter ist. Mit Heikko Deutschmann als Sprecher ist dieses Hörbuch ein wahrer Genuss.


Diesen postapokalyptischen Roman "Das Licht der letzten Tage" von Emily St. John Mandel habe ich überraschend vom Verlag zugeschickt bekommen. Eigentlich ist es ja nicht mein bevorzugtes Genre, trotzdem war ich neugierig auf die Geschichte.  Der Schreibstil ist toll und die Stimmung, die vermittelt wird, sehr eindrücklich - mehr möchte ich aber zu diesem Buch, das am 14. September erscheinen wird, nicht sagen. :-D

Aber demnächst in meiner Rezi, gibt es mehr Informationen. 


Dieser Debutroman hat mich positiv überrascht: "nachts" von Mercedes Lauenstein. Eine junge Frau streift nachts durch die Straßen, klingelt bei denen, wo noch Licht zu sehen ist, angeblich, weil sie eine Forschung betreibt - und fragt die Menschen, warum sie nachts wach sind. Insgesamt lernt man so 25 Menschen kennen, ihre Wünsche und Träume, ihre Vergangenheit und ihre Gegenwart - nur die Protagonistin, mit der man durch die Straßen zieht, bleibt dem Leser merkwürdig fremd. Ein sehr interessantes Buch!  

Eben erst beendet habe ich "Sturmküste" von Santa Montefiore. Von ihr habe ich bereits "Der Geisterbaum" gelesen - und fand es großartig. Dieses Buch ist leider mehr oder weniger nur eine Liebesgeschichte, in der auch noch die Seelen bereits verstorbener eine wichtige Rolle spielen. Es war nett zu lesen, dabei aber auch sehr kitschig. Lediglich die Landschaftsbeschreibungen - das Buch spielt in Connemara in Irland - fand ich großartig.

  

 

Neu angefangen

Obwohl ich historische Romane ja liebe, muss ich gestehen, diesen Klassiker noch nicht gelesen zu haben: "Die Säulen der Erde" von Ken Follett - ich habe daher jetzt zum Hörbuch gegriffen und es gefällt mir sehr gut. Es ist mit seinen >50 Stunden halt nur sehr lang - und ich könnte mir vorstellen, irgendwann dann doch zum Buch zu wechseln.

Dieses Buch habe ich eben begonnen: "Das Echo der Träume" von Maria Duenas. Ich bin erst auf Seite 52 und kann daher noch nicht viel sagen. Das Buch spielt in den 30er Jahren in Spanien - eine junge Frau hat sich gerade von ihrem Verlobten getrennt, um mit einem gerade erst aufgetauchten Verehrer das Land zu verlassen. Mal sehen, was diese Geschichte noch so mit sich bringt. Bisher kann es mich noch nicht richtig fesseln - aber vielleicht kommt das ja noch. 

  

Überrraschungspost liebe ich ja ganz besonders - und so habe ich mich sehr gefreut, als diese Woche "Das Geheimnis des Tages" von Annette Dutton bei mir eingetroffen ist - das Buch stand eh auf meiner Wunschliste, da hat der Knaur-Verlag wirklich meinen Geschmack getroffen!

Ich werde jetzt wohl noch weiterlesen, mir dazu ein leckeres Eis gönnen - bei diesem Wetter das einzig wahre!

 

Schönen Sonntag noch und bis nächste Woche!                                         

                                                   Liebe Grüße

 

 

 

Hier findest du mich auch:

Diesem Blog folgen:

rss-feed
blog connect

Abo per E-Mail:

Diesen Blog durchsuchen:

Loading