Was soll man bei einem solchen Wetter anderes machen, als sich im Schatten zu verkriechen und zu lesen? Und deshalb habe ich mich kurzerhand entschlossen, an dieser 1. Langen Lesenacht teilzunehmen. :-)

 

Jede Stunde wird die liebe Diana vom Blog Buchbria Fragen stellen, teilnehmen kann man mit dem eigenen Blog, über die Facebook-Veranstaltung oder über die Kommentare bei Diana.

 

Mal schauen, wie lange ich aushalten werde - irgendwie macht mich das Wetter ja schon ziemlich kaputt. Aber ich freue mich - und sage mal bis gleich!

 

                                                   Liebe Grüße

 

 

 

 

 

20.00 Uhr - 1. Frage: Welches Buch begleitet Dich heute in die Lesenacht? Kennst Du bereits andere Bücher des Autors?

Ich lese gerade "Wenn tausend Sterne fallen" von Lesley Pearse - bin jetzt auf Seite 70. Ich habe schon mehrere Bücher der Autorin gelesen und sie haben mir alle gut gefallen - nur nach den Covern darf man nicht gehen. Da könnte man meinen, es handelt sich um eine kitschige Liebesgeschichte - und das war bisher keines der Bücher, die ich von Lesley Pearse kenne. :-)

 

21.00 Uhr - 2. Frage: Und schon ist die erste Stunde rum. Na wie läuft es bei euch? Diese Stunde hätte ich gern, dass ihr euren Protagonisten mit 3 Wörtern beschreibt und seinen/ihren Namen nennt! 

Ich habe jetzt 50 Seiten gelesen und damit bin ich wirklich zufrieden! Zum einen, weil es ja so warm ist, zum anderen, weil ich ja auch noch auf den anderen Blogs und bei Facebook stöbern war. Mein Buch spielt auf zwei Zeitebenen und dadurch gibt es auch mehrere Protagonisten. Charakterisieren würde ich sie so:

Emma: verlässlich, liebenswert, ernst

Daisy: naiv, aufbrausend, unerfahren

 

22.00 Uhr - 3. Frage: Wo, also in welcher Stadt bzw. in welchem Land, befindest du dich in deiner aktuellen Lektüre?

Ich befinde mich in England, zunächst irgendwo auf einer Farm in Cornwall, jetzt aber geht es nach London. Ich bin gespannt, was London in den 60er Jahren zu bieten hatte. :-D


23.00 Uhr - 4. Frage: Welches Lied würde zur derzeitigen Situation in deinem Buch passen? Welches fällt dir spontan ein?

Oh je - das finde ich eine schwere Frage. Vielleicht irgendwas von den Beatles? Die passen nach England und in die 60er, und von der Stimmung würde "Penny Lane" ganz gut pasen.

Zusatzfrage: Kennst du eines der Bücher der anderen Teilnehmerinnen, oder würdest du gerne eines davon lesen?

"Eine Handvoll Worte" (Janine) liegt auf meinem SuB - das will ich ich natürlich auch irgendwann mal lesen. Und Diana hat mch mit ihrem Buch "Das geheime Leben der Violet Grant" angefixt - das steht jetzt auf meiner Wunschliste. :-)


23.50 Uhr - ich verabschiede mich leider schon für heute, denn mir fallen die Augen zu und ich muss jede Seite zweimal lesen, damit überhaupt was beim ir ankommt. Spaß hat es mir trotzdem gemacht, und ich habe tatsächlich insgesamt heute Abend 162 Seiten gelesen. Allen anderen wünsche ich noch viel Spaß - und beim nächsten Mal bin ich gerne wieder dabei. :-)



 

Hier findest du mich auch:

Diesem Blog folgen:

rss-feed
blog connect

Abo per E-Mail:

Diesen Blog durchsuchen:

Loading