Die liebe Sarah oder auch Frau Wölkchen von "Wölkchens Bücherwelt" hat eine schöne Aktion ins Leben gerufen: zu jedem Ersten eines Monats wird sie ein Thema vorgeben, zu dem man ein Buch liest und dann Fragen beantwortet.

 

Im August 2014 geht es um ein Buch, in dem der Name des Protagonisten mit dem Buchstaben "L" beginnt

 

Und ich habe mich für dieses Buch entschieden:

  

Rebecca Gablé - "Hiobs Brüder"

 

1. Welches Buch hast du gelesen und wer ist der Autor?

Ich habe "Hiobs Brüder" von Rebecca Gablé gelesen.

 

2. Wie lautet der Name deines Protagonisten?

Der Protagonst heißt Losian - zumindest im ersten Drittel des Buches, denn er hat sein Gedächtnis verloren und diesen Namen von seinen Gefährten erhalten. Im Laufe der Geschichte kann er sich dann aber doch wieder an seine Vergangenheit erinnern - mehr will ich aber nicht verraten.

 

3. Mit welchen Eigenschaften würdest du den Protagonisten beschreiben?

Beim Lesen hatte ich immer ein Bild vor Augen - nämlich Sean Connery in seiner Rolle als "William von Baskerville" aus "Der Name der Rose". So habe ich mir Losian vorgestellt. Ich habe ihn als geduldig, warmherzig und großzügig empfunden. Er setzt sich für seine Freunde ein und ist ein liebenswerter Mensch.

 

4. Gab es eine Stelle im Buch, an der du anders als der Protagonist gehandelt hättest? - Was hättest du anders gemacht? 

Ganz bestimmt - aber einfach aus dem Grund, dass "Hiobs Brüder" ein historischer Roman ist und ich mich im Mittelalter sicherlich nicht zurecht gefunden hätte. MIr wurde da einfach zu schnell gemordet und gefoltert - aber es war halt die Zeit und ich wäre da sicherlich rasch untergegangen.

 

5.  Stört es dich wenn Protagonisten Namen haben, die dir selbst gar nicht gefallen oder die sich zu ähnlich sind?

Wenn sich Namen sehr ähnlich sind, kann das bei mir schon mal zu Verwechslungen führen, wenn ich ein Buch rasch lese und über die Namen fliege. Ansonsten muss mir ein Name nicht gefallen - nein. Was ich nur manchmal schwierig finde, wenn es Namen sind, die ich nicht kenne oder Namen, die einfach nicht eingängig sind, weil sie aus einem anderen Kultukreis stammen. Aber meist gewöhne ich mich da auch schnell dran.

 

Und hier geht es zu meiner Rezension von "Hiobs Brüder".

 

Hier findest du mich auch:

Diesem Blog folgen:

rss-feed
blog connect

Abo per E-Mail:

Diesen Blog durchsuchen:

Loading