Die liebe Sarah oder auch Frau Wölkchen von "Wölkchens Bücherwelt" hat eine schöne Aktion ins Leben gerufen: zu jedem Ersten eines Monats wird sie ein Thema vorgeben, zu dem man ein Buch liest und dann Fragen beantwortet.

 

Im April 2014 geht es um ein Buch von einem deutschen Autor/einer deutschen Autorin.  

 

Und ich habe mich für dieses Buch entschieden:

  

Andrea Schacht - "Triumph des Himmels" 

1.Welches Buch hast du gelesen und wer ist der Autor?

"Triumph des Himmels" von Andrea Schacht.

 

2. Worum ging es im Buch ?

Das Buch spielt in den 20er Jahren und es geht um eine Autorallye von Paris nach Berlin - mir hat das Thema sehr gut gefallen, denn es war einfach mal was ganz anderes. Und auf dieser Rallye ernte man nicht nur die Teilnehmer näher kennen, sondern es passierte auch eine ganze Menge.

 

3. Kanntest du bereits andere Werke des Autors? - Falls ja, gib uns ein Beispiel!

Ja, ich kenne von der Autorin schon "Die Blumen der Zeit" - ein historisches Jugendbuch, das mir sehr gut gefallen hat. Zwei weitere Bücher der Autorin aus der Begine-Almut-Reihe liegen hier noch bereit.

 

4. Würdest du weitere Werke des Autors lesen?

Auf jeden Fall. Denn ich lese gerne historische Romane und der Schreibstil von Andrea Schacht gefällt mir einfach gut und lässt sich prima lesen.

 

5. Wie viele Bücher von deutschen Autoren hast du etwa? (Geschätzt) - Sind das viele oder eher wenige im Verhältnis zu deinen Büchern?

Oh je - was für eine schwere Frage. Aber wenn ich so durch mein Bücherregal stöber, scheinen es mehr nicht-deutsche Autoren zu sein - geschätzt sind es etwa 70 %. Also bleiben 30 % meiner Bücher aus 5 Billy-Regalen, die von deutschen Köpfen geschrieben wurden - gar nicht so schlecht, wie ich finde.

 

Und wenn Du nun neugierig geworden bist auf das Buch "Triumph des Himmels" - hier geht es zur Rezension (ich fand es sehr unterhaltsam!).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Frau Wölkchen (Donnerstag, 01 Mai 2014 12:49)

    Huhu,

    das Buch kenne ich nicht, aber ich lese ja meist auch eher Fantasybücher.
    Wobei es sich gar nicht mal schlecht anhört.

    Also ich finde 30% schon nicht schlecht, bei mir sind es wirklich nur ein paar. :)

    Liebe Grüße
    Frau Wölkchen

  • #2

    buchwelten (Donnerstag, 01 Mai 2014 14:47)


    @Frau Wölkchen: ich war auch ganz erstaunt, so viele deutsche Autoren gefunden zu haben - und ich will ihnen auch in Zukunft mehr Beachtung schenken! LG Sabine

  • #3

    WortGestalt (Samstag, 03 Mai 2014 18:54)

    Andrea Schacht habe ich früher viel gelesen, habe die Reihe um die Begine Almut regelrecht verschlungen!! :) Tole Bücher! Inzwischen sind historische Romane zwar nicht mehr mein bevorzugtes Genre, aber eine Zeit lang habe ich das fast ausschließlich gelesen. ^^

    Liebe Grüße, WortGestalt

  • #4

    buchwelten (Montag, 05 Mai 2014 05:43)


    @WortGestalt: Von Begine Almut habe ich hier auch noch was liegen - kommt bestimmt bald dran. Denn nach "Der Triumph des Himmels" habe ich wieder Lust bekommen auf historische Romane. :)
    LG Sabine

Hier findest du mich auch:

Diesem Blog folgen:

rss-feed
blog connect

Abo per E-Mail:

Diesen Blog durchsuchen:

Loading