Mi

19

Aug

2015

"Weiß wie Milch, rot wie Blut" von Alessandro D'Avenia

 Diese traurige und melancholische Geschichte spendet am Ende doch Kraft und Zuversicht. Ich zumindest habe den sympathischen Protagonisten Leo gerne bei seiner Entdeckung der Liebe und des Lebens gerne begleitet.

 

5/5 Sternen

(Klick aufs Cover führt zur Rezension)

Hier findest du mich auch:

Diesem Blog folgen:

rss-feed
blog connect

Abo per E-Mail:

Diesen Blog durchsuchen:

Loading