Buchwort zum Sonntag: 8.-21.9.2014

1. Was war dein Buch-Highlight der letzten zwei Wochen?  

Richtig begeistert war ich von dem Buch "Das Gelübde" von Kai Meyer. Ich hatte noch nie was von diesem Autor gelesen, vor allem aber deshalb, weil ich Fantasy nicht so gerne lese. Aber Kai Meyer hat auch historische Romane geschrieben - und in diesem Genre fühle ich mich ja zuhause. :-)

Und mit diesem Buch hat er mich überzeugen können - das merkt man sicherlich auch in meinem Leseeindruck. Ich habe schon geschaut - er hat noch mehr historische Bücher geschrieben - und vielleicht traue ich mich ja auch mal an seine neueren Bücher heran.

 

2. Was war deine Buch-Enttäuschung der letzten zwei Wochen?

Diese Woche erst beendet und leider wirklich enttäuscht bin ich von "Zeit der wilden Orchideen" von Nicole C. Vosseler. Die Geschichte war nicht schlecht, aber durch den ausschweifenden Schreibstil mit den vielen Metaphern hat mir das Lesen keine rechte Freude bereitet - dabei fanden sehr viele andere Leser gerade diesen Schreibstil so toll. Naja - Geschmäcker sind halt verschieden.

 

3. Zu welchem Autor/welcher Autorin greifst du immer wieder und warum?

Charlotte Link, Eric-Emmanuel Schmitt, Thommie Bayer, Rebecca Gablé oder auch Ken Follett - dies sind aber nur einige Autoren, die ich gerne lese. Warum? Weil ich den Schreibstil mag und meist auch die Geschichten.  Sicher gibt es auch bei den Lieblingsautoren mal Bücher, die nicht ganz so überzeugen, aber grundsätzlich haben mir ihre Bücher meist gefallen.

Ich warte aber auch sehnsüchtig auf die neuen Bücher von Daniel Wolf und Liz Trenow - beide habe ich letztes Jahr neu für mich entdeckt - ich bin mal gespannt, ob sie mich mit dem zweiten Buch auch so überzeugen können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ela (Sonntag, 21 September 2014 18:27)

    Hallo Sabine,
    freut mich, dass du mitmachst.
    Das mit dem Lesetagebuch habe ich so gar nicht bedacht, aber stimmt natürlich. Das bietet gleichzeitig auch eine gute Gelegenheit :)
    Von Kai Meyer kenne ich noch nichts und ich mag weder Historisches noch Fantasy .. vielleicht sollte ich trotzdem mal ein Blick auf ihn werfen :)

    Liebe Grüße Ela

  • #2

    buchwelten (Montag, 22 September 2014 18:54)

    Mich hat Kai Meyer wirklich positiv überrascht - ob ich dadurch aber zum Fantasy-Fan werde, weiß ich noch nicht. ;-) Aber man soll ja niemals nie sagen...
    LG Sabine

Hier findest du mich auch:

Diesem Blog folgen:

rss-feed
blog connect

Abo per E-Mail:

Diesen Blog durchsuchen:

Loading